17.3. Ich bin sprachlos – Krim

Ich möchte nicht wissen, wie da abgestimmt wurde,….

Und auf die Sanktionen bin ich auch neugierig.

Was meint ihr?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Diverses, News abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu 17.3. Ich bin sprachlos – Krim

  1. Gabi schreibt:

    Ich tu mir beim Politisieren immer etwas schwer. Darum, wie Du schreibst. Ich bin sprachlos.

  2. Charlotte schreibt:

    Ich meine nur, dass jedes Land gut daran tut, sich nicht zu sehr von einzelnen Ländern – und erst noch von solchen mit fragwürdigen Regierungen – abhängig zu machen…

  3. regenbogenlichter schreibt:

    Also wie da abgestimmt wurde, ist wirklich fraglich… Putin ist kein Demokrat wie er im Buche steht. Siehe auch die Gesetze gegen die Homosexuellen, hinter denen aber ein ganz Teil der russischen Bevölkerung steht!
    Die EU hat schon vor langem, den Ukrainern das Maul mit EU und so wässrig geredet. Aber nicht, dass sie auch Mitglied werden. Sondern um da einen Fuß drin zu haben. Die USA hat ihnen 5 Milliarden Dollar gezahlt, damit sie den Aufstand proben, ähhmmm als (Entscheidungs-) Hilfe. Im Schwarzen Meer ist jede Menge Erdgas. Weiterhin gibt es viel Schiefergestein mit Erdgas inside. Da kann man durch Fracking ausbeuten (da werden giftige Chemikalien in Bohrlöcher gepresst, dadurch wird das Gestein aufgebrochen und das Gas wird freigesetzt, sehr umstritten). die Amerikaner machen das schon lange und könnten die Technologien exportieren. Uran gibt es da… da fällt mir Frankreich und Mali ein. Auch Uran, was die Franzosen für ihre Kernkraftwerke brauchen.
    Und es gibt schon fleißig Wirtschaftsverhandlungen, mit einer Übergangsregierung, die sie einfach eingesetzt haben und die nicht demokratisch gewählt wurde. In der die Rechten sitzen! Die alten rechten Oligarchen teilen schon wieder die Posten auf. Und bald kommt das Tierfutter mit dem Genmais von Monsanto und so, nicht mehr aus den USA sondern von da!
    Sprich, EU und USA wollten die Krim selbst haben, nur Putin war schneller! Eben auch mal mit einem Einmarsch, den ich noch lange nicht gut heiße! Politik und Medien verschleiern diesmal die wahren Hintergründe, das ist der Hammer! Immer gut hinhören! 😉

    Oder um es kurz zu sagen,
    „In der internationalen Politik geht es nie um Demokratie oder Menschenrechte. Es geht um die Interessen der Staaten.
    Merken Sie sich das, egal, was man Ihnen im Geschichtsunterricht erzählt.
    Egon Bahr, SPD-Politiker und bis 1990 Mitglied des Deutschen Bundestages“

    Auch Fakt ist, die Krim gehörte bis zu Regierungszeit von Chruschtschov zu Russland und sie wurde, ohne jemanden zu fragen, von ihm der Krim zugeschlagen.
    Russland hatte man bei den Wiedervereinigungsverhandlungen zugesichert, dass die EU und die NATO schon gar nicht, weiter nach Osten rückt. Was hatten sie jetzt vor? Meinst du, der lässt sich die vor die Haustür stellen, noch dazu, wo da die Schwarzmeerflotte stationiert ist? Denke an Kuba und Castro vor der Hautür Amerikas (nur ein Beispiel, es gibt noch mehr!). Und die Schweinebucht. Was haben die Anderen da gemacht? Völlig völkerrechtswidrig (wie Kennedy dann auch zugeben musste), hätte fast einen Weltkrieg ausgelöst. Haben die ein Recht, auf andere mit dem Finger zu zeigen?
    Oder denke an Jugoslawien… da gab es auch einen eigentlich völkerrechtswidrigen Einmarsch…von unserer Seite und da war das Referendum dann in Ordnung…

    Zu der Geschichte des Antisemitismus und der Rechten in der Ukraine…

    http://regenbogenlichter.wordpress.com/2014/03/15/zentralrat-der-juden-besorgt-uber-rechte-krafte-in-regierung/

    Hier habe ich einige Links gepostet, zu Monsanto, Genpflanzen, die Rechten da und die Rohstoffe in der Ukraine..

    http://wp.me/p2esmc-3ef

    Denk mal drüber nach… Putin ist kein Demokrat, aber was die EU und Amerika treiben, geht so eigentlich auch nicht. Hier geht es nur um Macht und Recourcen.

    LG
    Ute

    • giftigeblonde schreibt:

      Du hast natürlich recht.
      Nur ich frage mich immer noch wie die die Wahl so dreichseln konnten,..ich meine es war klar dass die so ausgehen wird und das keine demokratische Entscheidung war. Ob der Großteil der Bevölkerung dafür ist hin oder her, es wäre nicht notwendig gewesen so eine Abstimmung zu fingieren, wenn eh alles klar ist.

      Klar Putin ist kein Heiliger und noch klarer ist mir auch, dass auch die EU und die USA nicht das Wohl der Menschen da im Auge haben, aber das eigene Wohl.

      Allerdings hast du die Zusammehänge wunderbar aufgeschrieben. Faszinierend. Toll! Wirklich!

      Und es geht immer um Macht und Geld, auch das weiß ich,..

    • regenbogenlichter schreibt:

      Nun ja, in Deutschland sind auch 80 Prozent der Bevölkerung gegen genveränderte Pflanzen… erreicht hat man damit nichts… Dank der deutschen Enthaltung, kommt er wohl jetzt doch… also muss immer alles schriftlich und niet-und nagelfest sein. Und das hat er mit dem Referendum erreicht. Volksentscheid hat man in Deutschland zum Theme Gen-Mais ja keinen zugelassen… obwohl Demokratie…

    • giftigeblonde schreibt:

      Ich denke doch dass da schon ein Umdenken bei den Menschen stattgefudnen hat, nur ist nicht immer alles bis zur Regierung durchgedrungen.

    • regenbogenlichter schreibt:

      die wissen das schon,da bin ich sicher, nur hat die Industrie andere Interessen, denen fühlen sie sich mehr verpflichtet…

    • giftigeblonde schreibt:

      das meine ich ja.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s