11.2. Valentinstag?

Am 14. 2. überfällt uns ja wieder der alljährliche Valentinstag.

Was haltet ihr davon? Verschenkt ihr Blumen oder was anderes?

Ich bin zwiegespalten, selber muss ich nicht zwingend zum Valentinstag beglückt werden, andererseits weiß ich, dass sich viele in meiner Umgebung über Blumen oder eine andere kleine!! Aufmerksamkeit freuen.
Also meine Mama zumindest bekommt von mir Blumen, meine Töchter was kleines süßes.

Schönen Dienstag allerseits!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Diverses abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

26 Antworten zu 11.2. Valentinstag?

  1. Pauline schreibt:

    Diesen Schmarrn-Tag habe ich noch nie gemocht, den ignoriere ich einfach! 🙄
    Ganz liebe Grüße von der ♥ Pauline ♥

  2. Charlotte schreibt:

    Wieder einer dieser Heuchel-Kommerztage! Wenn man sich mag, kann man das doch immer mal wieder einfach so zeigen – mit einem netten Kärtchen, mit einem Blümchen, mit einer netten Geste, etc…
    Liebe Grüsse
    Charlotte

  3. Rufus schreibt:

    Also ich halte nichts davon, aber Geschenke muss ich schon bekommen 😀

  4. Gabs schreibt:

    Von mir gibts was Süßes für die Allerliebsten und das wars dann auch )

  5. Anna-Lena schreibt:

    Als Kommerztag ist der bei uns gestrichen 🙂 .

  6. regenbogenlichter schreibt:

    Also das ist jetzt auch so ein Tag, um die Geschäfte anzukurbeln… Blumen und anderes, kann man immer verschenken… Die Legende zu dem Tag, ist allerdings schon schön, mit der jetzigen Geschäftemacherei, hat sie allerdings nichts zu tun.
    LG
    Ute

    • giftigeblonde schreibt:

      Das stimmt, das ist ja wie mit allen in den letzten Jahren zu Kommerzveranstaltungen verkommenen Gelegenheiten so.
      Schade eigentlich.

      Blumen kann man ganz genau so am 19. verschenken zb 😉

  7. Gabi schreibt:

    Ich glaub, ich hab über solche „Zwangsbeglückungstage“ eh schon öfter mal was geschrieben. Ich halte nun mal nicht viel davon. Aber klar, warum soll man nicht ein paar Blümchen verschenken. Hab ich als Kind ja bei Mama und Oma auch gemacht. Und es muss ja nicht unbedingt ein riesen Strauß sein.
    Andererseits kann man ja den Leuten, von denen man weiß, dass sie sich über Blumen freuen, ja auch mal so zwischendurch ein paar schenken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s