27.12. Silvesterböllerei, gibts was sinnloseres?

Jährlich werden Millionen (!!!) von Euros zu Silvester in die Luft geballert. Das in Zeiten wo viele jammern, dass sie kaum die Lebenskosten mit dem Gehalt abdecken können.

Wieder sowas was ich nicht verstehe.

Ich kann aber verstehen, die Faszination die von Feuerwerken ausgeht, ist ja auch für mich spürbar.

Wenn ich aber dann meine Kater ansehe, an die Tiere im Wald denke, die keinen Schutz vor diesem Wirbel haben, wird mir ganz schlecht.

Und wenn man den finanziellen Aspekt miteinbezieht sage ich:

Verzichtbar!!! Kein Mensch braucht Feuerwerke.

Wir werden wieder was spenden, an Ärzte ohne Grenzen oder Nachbar in Not, dort sind ein paar Euro willkommen und dahin gebe ich das Geld lieber, als in sinnlose Feuerwerke.

🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Diverses abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu 27.12. Silvesterböllerei, gibts was sinnloseres?

  1. frauhilde schreibt:

    Sinalein, ich krieg langsam Nackenschmerzen vor lauter Nicken bei deinen Beiträgen. 😉

  2. regenbogenlichter schreibt:

    Da kann ich dir nur recht geben. Und bei den Tieren richtet es große Schäden an. Auch von menschlicher Seite, wenn die Tiere in Panik vor Autos laufen.

    • giftigeblonde schreibt:

      Das habe ich gar nicht miteinbezogen, aber natürlich hast du recht mit den menschlichen „Schäden“
      Auch die, die sich mit ihren Krachern halb selbst in die Luft sprengen, sind nicht bedacht.

    • regenbogenlichter schreibt:

      Ob ich mit den „Sprengmeistern“ Mitleid haben sollte, bin ich mir nicht so sicher. In Einzelfällen vielleicht.
      Ansonsten, wer meint selbst basteln oder billige Böller aus Polen oder wer weiß woher kaufen zu müssen, ist selbst schuld.
      Es wird wahrlich genug gewarnt.

    • giftigeblonde schreibt:

      Du sagst es Ute,…wahrscheinlich hab ich mich deshalb bei meinem Post auf die Tiere bezogen, weil die können nun wahrlich nix dafür.

      Liebe Grüße an Euch, Sina

  3. Gabs schreibt:

    Ich sehe es sehr gerne. Jeder in unserer kleinen Familie bekommt eine Rakete, an die die Wünsche fürs neue Jaht geklebt werden. Das reicht völlig!

  4. Anna-Lena schreibt:

    Auch wir haben nie einen Cent dafür ausgegeben, genausowenig, wie wir Massen an Weihnachtsgeschenken kaufen. Unser im Oktober eingeschläferte Dackel hat Silvesterfast jedes Jahr einen Herzinfarkt bekommen. Der andere findet das zwar auch nicht prickelnd, aber bei uns knallen besonders diejenigen, die auch einen Hund haben. Ist doch krank, oder?!

    • giftigeblonde schreibt:

      Seltsam finde ich das schon auch.
      Und verstehen tu ich es immer noch nicht.
      Unser älterer Kater verkriecht sich ab 2 h nachmittag, oder noch besser schon morgens unterm großen Ehebett, auch wenn noch gar nicht geknallt wird (also ich höre noch nix)
      Morgens um vier früh am 1. Jänner wagt er sich wieder raus,..der tut mir sehr leid.
      Unser verstorbener Grisu war genauso.
      Garfield hat es letztes Jahr noch nichts ausgemacht, aber da war er ein junger neugieriger Kater mit einem halben Jahr, mal sehen was er dieses Mal davon hält.

      Liebe Grüße an Dich von Sina

  5. Follygirl schreibt:

    Wir haben noch nie nur einen Pfennig dafür ausgegeben und werden es auch nie tun.
    Leider muß ja doch fast jeder Depp herumballern.. hier bei uns leben die Nachbarn weit entfernt und wir bekommen fast nichts davon mit..
    LG, Petra

    • giftigeblonde schreibt:

      Da habt ihr Glück!
      Hier in der Gasse, wo so 15 Häuser stehen wird wie wild geballert, grad die Jungs so mit 10 Jahren sind ganz wild drauf.
      Naja, wir sind daheim und versuchen das Beste draus zu machen.
      Lg. Sina

  6. Gabi schreibt:

    Das ist so eine Sache, wo ich Dir natürlich recht geben muss. Und auch, dass es eine gewisse Faszination ausübt. Ich muss gestehen, als wir noch jung waren, haben wir da auch mitgemacht. An irgendwelche „Folgen“ für Tiere und so haben wir nicht gedacht. Aber Gott sei Dank wird man ja auch älter und auch vernünftiger. Und wenn man mal einen Hund gehabt hat (meine Hünding vor Kira), die so irre Angst vor dieser Knallerei hatte, dass sie ich immer Angst hatte, sie kriegt mir einen Herzinfarkt, dann besinnt man sich wirklich darauf, wie dumm man doch früher war. Aber das Geld, was so manche für das ausgeben, das konnten wir so und so nie in diesem Maße.
    Ich hab aber das Gefühl, dass es weniger geworden ist. Denn genau in der Zeit, als wir eben unsere ängstliche Cindy hatten, war es ganz schlimm mit der Knallerei in unserer Gegend. Das fing ja schon 3 Wochen vor Weihnachten an und danach ging das dann schon den ganzen Tag lang. Ich hatte wochenlang eine zitternde Hündin daheim. Jetzt haben wir das Glück, das Kira keine Angst hat, aber die Schießerei ist auch um sehr viel weniger geworden. Außer halt um Mitternacht.
    Um die Weihnachtszeit spendet mein Mann immer etwas fürs St. Anna Kinderspital und ich jedesmal etwas für Tiere. Ich suche mir jedes Jahr etwas anderes aus. Und da wir ja quasi keine Weihnachtsgeschenke kaufen, ist das halt unser Geschenk an andere.

    • giftigeblonde schreibt:

      Da hast du sicher recht Gabi, dass jugendlicher Überschwang auch eine Rolle spielt.
      Und ich gebe ja selber zu so ein schönes Feuerwerk hat ja was.
      Nur kann ich es eben nicht genießen wenn ich an die Tiere denke.

      Was habt ihr denn für ein Familiengeschenk gemacht? Eine Jura? 😉

      Übrigens beim Haas gibt’s eine Nespresso um 59 Euro jetzt in der aktuellen Aussendung, wie schade das ich schon eine habe ggggg.

      LIebe Grüße Sina

    • Gabi schreibt:

      Es gibt viele Dinge, über die ich heute anders denke und die ich heute anders machen würde, als früher.

      Nein, etwas aus der Unterhaltungelektronik. Unser alter Blu Ray Player spielte viele BDs und DVDs nicht mehr ab. Und nun ists sogar ein Blu Ray Recorder geworden. Es kommt doch manchmal vor, dass wir uns was aufnehmen wollen.

    • giftigeblonde schreibt:

      Siehst du sowas haben wir hier gar nicht ggggg…wir sind ein veralteter Haushalt.

      Man ändert seine Meinung ja immer wieder mal, aber das ist gut so, Stillstand wäre nicht gut.

    • Gabi schreibt:

      Na aber sicher nicht in der Küche. Da ist bei mir alles veraltet. 🙂

    • giftigeblonde schreibt:

      ggggg, da hast du recht, meine Geräte sind ziemlich neu noch alle,..ausser die Emma (Spülina)
      Aber einige tät ich noch brauchen, neue Geräte, also nicht ersetzen, sondern neue 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s