17.11. Streiken die Lehrer?

Der ORF berichtet dass die Lehrergewerkschaft wohl hart bleiben wird und das neue Lehrerdienstrecht weiterhin ablehnen.
Die Regierung hingegen will das am kommenden Dienstag verabschieden.

Wenn dem so ist, dann steht wohl noch vor Weihnachten ein Streik der Lehrer bevor.

Sowas hatten wir mal vor Jahren, da ging meine große Tochter noch in eine höhere berufsbildende Schule, die haben das tatsächlich geschafft dass sich die Kids mit ihnen auf die Straße gestellt haben.

Ob das dieses Mal auch so sein wird, vorausgesetzt es kommt zum Streik?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, News abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu 17.11. Streiken die Lehrer?

  1. frauhilde schreibt:

    Heftiges Kopfnicken hier für die Beiträge von Anna-Lena und Skryptoria.

    Hier sind übrigens auch die meisten verbeamtet; wir sind glaub nur vier angestellte Lehrer in einem über hundertköpfigen Kollegium.

  2. daniela schreibt:

    ja, da gebe ich tina auch recht. ich verstehe das auch nicht, dass lehrer jetzt für die ganze erziehung zuständig sein sollen.?
    in nächster zeit übernehmen sie dann auch noch die schwangerenbetreuung. babys sollen doch auch da schon ganz gut lernen können. und mal ehrlich – mit der zeugung haben die eltern ja bereits genug getan…

    • giftigeblonde schreibt:

      Aber nein, es sind doch nicht alle Eltern so, wie kommt ihr bloß auf die Idee!
      außerdem fürchte ich, kann man die österreichische und deutsche Schulsituation gar nicht vergleichen, was ich weiß sind das zwei verschiedene Paar Schuh..oder mehrere.

  3. Anna-Lena schreibt:

    In Berlin streiken seit einer Weile in regelmäßigen Abständen die angestellten Lehrer und verlangen das gleiche Gehalt wie die Beamten. Ich kann das nur unterstützen, denn ob Beamter oder Angestellter, alle machen dieselbe Arbeit und arbeiten unter den gleichen miesen Bedingungen.
    Ich arbeite ja als Angestellte in Brandenburg, wo die meisten Lehrer ganz oder teilverbeamtet sind. Die Angestellten sind in der Minderheit. Da ist von Streiklust keine rede, zumindest in diesem Bereich.

    Wenn Lehrer berechtigt streiken, kann ich das nur unterstützen, ist man doch schon vielfach der Dödel der Nation mit steigender Tendenz.

    Liebe Sonntagsgrüße
    Anna-Lena

    • Zumal ja der Verantwortungsbereich von Lehrern stetig steigt: Ihr seid verantwortlich dafür, wenn Kinder nicht einmal über ein Mindestmaß an Höflichkeit verfügen. Ihr seid verantwortlich, wenn Kinder straffällig werden. Ihr seid verantwortlich, wenn Kinder mangels Mitarbeit im Unterricht schlechte Noten schreiben. Etc. etc. etc. Früher, ja früher war es so, dass die Eltern auch ein paar Aufgaben innerhalb der Erziehung ihrer Kinder verantwortungsvoll zu erfüllen hatten. Aber das ist ja längst vorbei. Heutzutage sind „die Lehrer“ für alles verantwortlich, was in der Kinderstube sträflich vernachlässigt wurde oder aus sonstigen Gründen komplett schief läuft.

      Soll ich den Zynismus noch kennzeichnen oder kommt er auch so ganz gut durch? ☺

    • giftigeblonde schreibt:

      Da hast du recht!
      Und ich als Elternteil sehe es sehr wohl in meiner Verantwortung dass meine Kinder erzogen werden.
      DAS erwarte ich nicht von einer Lehrerin. Der Bildungsauftrag sollte aber ausgeführt werden.

    • giftigeblonde schreibt:

      Hier geht’s hauptsächlich um Stundenerhöhungen ob sie ansonsten mehr machen müssen, müsste ich nachlesen.
      Grundsätzlich verstehe ich alle die streiken, weil sie sicher einen berechtigten Grund haben.
      Nicht gut finde ich das auf den Köpfen unserer Kinder (unserer Zukunft) auszutragen.
      Und dieser Vorwurf richtet sich an alle Seiten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s