15.11. Katzen

Heut hab ich nur die Katzis mitgebracht, die wir grad versorgen.
Irgendwie bin ich sehr wortlos, die letzten Tage.

Garfield

Peterle

Die Fotos sind nicht recht toll, aber es ist so dunkel da, trotz aufgedrehtem Licht.
Am liebsten möchte ich die zwei einpacken und mitnehmen,..und das geht leider nicht. Wenigstens sind sie zu zweit.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Diverses, Tiefergehend abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

19 Antworten zu 15.11. Katzen

  1. frauhilde schreibt:

    Ich glaub dir, dass dich das wortlos macht.
    Lass dich mal drücken, du Liebe.

  2. Gabi schreibt:

    Das glaub ich Dir.

  3. Ich finde es so toll, dass Ihr Euch kümmert! Was täten die Katzen, wenn es Euch nicht geben würde?

  4. fiirvogu schreibt:

    Du Liebe Du! Und ich staune über die riesigen Portionen, die von den beiden anscheinend weggeschlabbert werden…! 😮

    • giftigeblonde schreibt:

      Du die sind im Wachstum, aber ich konnte mich noch gut erinneren was unser roter Garfield so vor einem Jahr verputz hat, der hat auch reingehauen, dass einem vom Zuschauen schlecht wurde.

  5. daslandei schreibt:

    Niedlich 🙂 Aber sicher, dass die erst ein halbes Jahr alt sind? Die sehen so riesig aus.

  6. „Like“ means hier: „gesehen“ und „hochachtungsvoll das Engagement anerkannt“. Klar, dass es nicht die Situation ist, die mir gefällt.
    Wollts nur mal erwähnen. 😉

  7. So traurig …..
    Warum nimmst sie eigentlich nicht mit ..?
    Ob das mit der Frau wieder soweit wird, dass sie heim kann …?

    • giftigeblonde schreibt:

      Geht net, ich muss an meine Tiere denken,..und Bärchen ist halt schon ein alter Herr, dem will ich nicht noch zwei wilde Gestalten zumuten.
      Die kommt sicher wieder heim und wäre todtraurig wenn die Katzerln weg wären.

    • Ja, stimmt, die eigenen hatte ich ganz vergessen.
      Ist schon ein Kreuz. bei mir steht jetzt auch immer eine Miez vor der Türe und will rein. Ich füttere sie und kuscheln etc, aber ich will auch keinen hinzu nehmen. Ich hab zwar nur einen, den Meersauherrn Eddy, aber der ist hier auch Freigänger und da geht sowas eben nicht.
      Seit letzter Woche sitzt hinter der Katz noch ein Rabe. 😀

    • giftigeblonde schreibt:

      Neiin, ein Rabe? Manches Mal denke ich die Tiere wissen genau wo sie hinmüssen, wenn „Not“ ist,..meist kommen sie zu solchen Menschen wir du, die sie füttern:-)

    • Mit meinen raben hier ist echt spaßig. Letzten Winter war ich zu faul durch den Schnee zum Vogelhaus zu trampeln. Habs also bissel rausgezögert.
      Ich saß am Schreibtisch und auf einmal klopft was gegen die Glastür …
      Eine Rabe stand dort und machte auf sich aufmerksam
      Sein Kumpel saß auf dem Vogelhaus und guckte vorwurfsvoll rein.
      ich bin dann sofport durch den Schnee. Der eine kam hinte rmir her gesatkst, der ander blieb sitzen und schimpfte ein bisschen. 😀

    • giftigeblonde schreibt:

      haha! Was beweist dass nicht nur Katzen ihre „Herrchen“ erziehen ggg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s