23.10. Bulgarien baut „Ghettos“ für syrische Flüchtlinge

Entsetzt habe ich das gelesen.

In Bulgarien errichtet die linksgerichtete Regierung Camps für Syrien Flüchtlinge.
Auch für die, die bereits offiziellen Flüchtlingsstatus erlangt haben.

Ich kann nicht glauben dass sowas mitten in Europa passiert.
Und dass da diverse Menschenrechtsorganisationen nicht eingreifen, die sonst bei jedem Pups laut schreien.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, News abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu 23.10. Bulgarien baut „Ghettos“ für syrische Flüchtlinge

  1. Gabi schreibt:

    Leider ist Europa nicht immer so toll fortschrittlich und human, wie man gerne glauben will.
    Schrecklich!

  2. regenbogenlichter schreibt:

    Gestern kam ein Bericht, dass Flüchtlinge im Sinai, kurz vor der israelischen Grenze entführt werden und dann ihre Verwandten erpresst. Bei vielen werden die Drohungen auch wahr gemacht und ihnen werden bei lebendigen Leibe die Organe zum Verkauf entnommen. Die Überreste werden dann in der Wüste verscharrt…

  3. frauhilde schreibt:

    Wo ist der Gefällt-mir-NICHT-Button …
    Das erfüllt einen wirklich mit Entsetzen. Entsetzen aber auch, dass die reiche EU hier das arme Bulgarien anscheinend völlig im Stich lässt, statt es bei dieser Sache zu unterstützen. Ich denke nicht, dass das eine Angelegenheit der Menschenrechtsorganisationen ist; wenn es um Flüchtlinge aus Krisen- bzw. Kriegsgebieten geht, müssen die Staaten eingreifen.

    • giftigeblonde schreibt:

      Ich denke dass es eine Angelegenheit sowohl der EU als auch der Menschenrechtsorganisationen ist und auch unsere Sache.
      Und mich wundert eben dass die noch nicht aufgeschrien haben. 😦

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s