21.9. In der Nacht auf Freitag,

als das erste mal mein Wecker geläutet hat (4 Uhr früh gääähhhn), und ich mich grad nochmal für eine Stunde in Morpheus Arme begeben wollte, war plötzlich ein Wirbel im Haus, als ob eine Herde Elefanten durch einen schmalen Gang laufen, dazu Gläserklirren.

Erst hatte ich unsere armen Kater in Verdacht, dass die mal wieder Ramba Zamba machen im Haus, nachdem mein Mann aber auch senktrecht im Bett stand war mir klar, das war was anderes.

Als ich dann morgens aufstand, hab ich mal beim iphone nachgeschaut und gelesen dass ein Erdbeben unsere Region erschüttert hatte.

Ein Glück dass es nur ein leichtes war, und keine Schäden, soweit ich weiß, verursacht wurden.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu 21.9. In der Nacht auf Freitag,

  1. frauhilde schreibt:

    Uh, wie gruselig.

    Aber wieso stellst du deinen Wecker auf vier, wenn du dann noch eine Stunde schlafen kannst? Oder bist du so eine Art Seelenverwandte? (=> Ich hab drei Wecker, einer davon klingelt eine Dreiviertelstunde vorm Aufstehenmüssen, einer eine halbe und einer genau zur Aufstehzeit. Die beiden ersteren liebe ich, weil ich da noch mal auf die Schlummertaste drücken kann und noch nicht gleich aufstehen muss. Außerdem macht es das Aufstehen sicherer, weil einen der drei höre ich – meistens jedenfalls – auf jeden Fall und verschlafe so nicht. *gg*)

    • giftigeblonde schreibt:

      Ich bin eine Schwester im Geiste, meine LIebe.
      Alleine das Gefühl noch ein Stündchen schlafen zu können und dem (1.) Weckruf ein Schnippchen zu schlagen ist toll.
      Verschlafen hab ich auch schon mit zwei Weckern ggg.

    • frauhilde schreibt:

      Ich empfehle, einen der beiden an eine Stelle zu tun, wo du nicht hinkommst, ohne dass du dich bewegen und halbwegs wach sein musst (ich hab zwar festgestellt, dass ich auch im Schlaf ans Fensterbrett latschen und den Wecker ausmachen kann, aber das verrat ich jetzt mal nicht *gg*).

    • giftigeblonde schreibt:

      Hierher hätte die Weckerpost Antwort gehört tztz

  2. pixelspielerei schreibt:

    Oha! So geweckt zu werden, ist ja mal gar keine Traum-Vorstellung!

  3. Gabi schreibt:

    Hab gehört und davon. Und jetzt wo Du das schreibst, hörte ich vor kurzem nachts – vielleicht war das der Tag – so eine Art „Rums“ oder „Rumpeln“. So als ob irgendjemanden in einer anderen Wohnung was Schweres runtergefallen wäre. Konnte mir das Geräusch nicht erklären, aber bei so vielen Wohnungen in einem Haus ist ja alles möglich.
    Vielleicht war es das.
    Aber ich denke, da wo Du wohnst hast Du es auf jeden Fall ärger gespürt. War doch eher in Euerer Nähe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s