18.7. Immer wieder Mord und Totschlag

14 Tage habe ich nur hin und wieder Nachrichten geguckt, gestern hat mich die Realität wieder eingeholt.

In Niederösterreich, Bezirk Melk hat sich ein mutmaßlicher 4-fach Mörder (3 Polizisten, 1 Sanitäter) nach seinen Taten in seinem Bauernhof verschanzt.
Ein Großaufgebot von Polizei und Panzern (!!!) wie im Krieg ist aufgefahren. Aber was mich wirklich irritiert sind vereinzelte Meinungen auf fb, dass man doch über diesen Kerl nicht urteilen sollte, man weiß nicht was in seinem Leben grad los ist.

Na geht’s noch? Wenn alle Menschen die Probleme haben, anfangen, andere Menschen zu ermorden, dann haben wir hier täglich viele Blutbäder.
Ich habe da kein Verständnis, wie kommen unschuldige Menschen dazu?

Was meint ihr?

Hier ist der Bericht im ORF.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu 18.7. Immer wieder Mord und Totschlag

  1. Ich meine, dass ich jedes Mal, wenn in den Nachrichten etwas darüber kommt, an Euch denke und hoffe, dass Ihr weit genug entfernt wohnt!

    Ansonsten kann ich mich Dir nur anschließen. Schlechtes Lebensumfeld hin oder her: Es berechtigt niemanden, wie eine Bestie um sich zu schießen.

  2. Gabi schreibt:

    Was heißt hier nicht urteilen! Der hat 4 Menschen umgebracht.
    Und wie Du schreibst, weiß Gott wie viele Menschen haben auch Probleme und schwierige Zeiten oder haben selber „Ungutes“ erlebt. Und es mag schon hinkommen, dass die meisten Gewalttäter irgendwelche „Probleme“ haben oder hatten, weswegen sie so geworden sind. Aber trotzdem kann ich doch kein Verständnis dafür haben, wenn einer so was veranstaltet. Wenn das einer der Angehörigen der getöteten Leute liest, der muss sich doch mehr als verarscht vorkommen.

    • giftigeblonde schreibt:

      DAS ist es.
      Den Anghörigen gilt sowieso mein ganzes Mitgefühl, nicht diesem Irren, der sich offensichtlich sicherheitshalber selbst gerichtet hat.
      Feig auch noch dazu.
      Heute hab ich gehört dass er auch früher schon Leute bedroht hat und für seine Waffen kein Waffenschein notwendig sei.
      In was für einer Welt leben wir eigentlich?

      Wir hier wohl in der rosa Himmelswelt..

    • Gabi schreibt:

      Kann Dir zu allem nur allzu gut beipflichten.
      Weiß auch nicht, wieso der keinen Waffenschein brauchte.

    • giftigeblonde schreibt:

      Was ich aber schlimm finde, dass jetzt der Polizei wieder irgendwelche Fehler untergejubelt werden, zb. die Gewaltbereitschaft unterschätzt zu haben..
      Aber einer muss ja schuld sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s